Hello Guest it is February 24, 2021, 11:59:24 PM

Show Posts

This section allows you to view all posts made by this member. Note that you can only see posts made in areas you currently have access to.


Messages - TPS

331
German / Re: Mach3 mit USB-Steuerungplatine Probleme
« on: September 02, 2020, 02:48:21 AM »
Hallo,
bei allen Beschreibungen zu der Karte, die gefunden habe hängen die Relaise an der Versorgungsspannung 12/24V.

Die Outputs Anzeige im Diagostic Screen sagt nur aus, das Mach3 den Ausgang geschaltet hat, ob das an der
USB Platine ankommt ist eine andere Frage.

Schaue Dir das mit dem Verdrahtungsplan der Platine noch mal an, die Ausgänge funktionieren nur, wenn die
externe 12/24V Versorgung angeschlossen ist, und das Relaise an dieser hängt.

Wie ich bereits geschrieben habe die eine Seite des Relaise an + der Versorungsspannung, und die andere am Ausgang. Siehe mein Bild aus  Reply #33 .

332
if you go to diagnostic page and hit your Switch manually, can you see M3++Lim Led changing status?

333
German / Re: Mach3 mit USB-Steuerungplatine Probleme
« on: August 30, 2020, 04:23:16 AM »
Dieser Teil des Anschlussplans zeigt, das das Relaise an +24V hängt.

334
have you set Home Input and Axis++,Axis-- Input to the same port and pin?

335
German / Re: Mach3 mit USB-Steuerungplatine Probleme
« on: August 30, 2020, 04:17:10 AM »
Noch ein Ergänzung. Wenn Du nichts an dem Ausgang angeklemmt hast wirst Du da keinen Signalwechsel
messen können, da ich auf den Bildern keinen Pull Up Widerstand erkennen kann. Die Spule des Relaise wirkt
dann erst als Pull Up. Ohne Relaise müsstest Du einen 10k Widerstand zwischen Ausgang und 24V+ hängen,
um was messen zu können.

Gruß Tom

336
German / Re: Mach3 mit USB-Steuerungplatine Probleme
« on: August 30, 2020, 04:10:53 AM »
So, jetzt habe ich mir die Beschreibung noch mal angeschaut.

Die Ausgänge sind minus schaltend, soll heissen ein angeschlossenes Relaise muß für die 24V Versorgungsspannung ausgelegt sein, und nicht für 5V. An dem A1(+) Eingang des Relaise liegen
dann immer 24V an, und der A2(-) EIngang des Relaise wird geschaltet.

Zur Ansteuerung der Ausgänge.
Sagen wir mal Output3 ist die Kühlung,
dann in Config -> Ports&Pins -> Output Signals den Output3 enabeln Port auf 3 und Pin auf 3 stellen.
nun noch in  Config -> Ports&Pins -> Spindle Setup sicherstellen, das Disable Flood/Mistrelaise nicht ausgewählt ist, und bei Flood M8 Output eine 3 steht.

Nun solltest Du schon mal auf der Diagnostic Seite den output3 rot blinken sehen, wenn Du im oberen linken
Teil den Flood toggle Button drückst, dann wäre das schon mal geprüft.

Gruß Tom

337
German / Re: Mach3 mit USB-Steuerungplatine Probleme
« on: August 29, 2020, 05:44:31 AM »
wenn ich die Beschreibung der Karte richtig gelesen habe, mußt Du, um die Ausgänge zu betreiben
an den Klemmen 24V und DCM ein externe Spannungsversorgung 12-24V anlegen.

Ich würde die Leitungen von der Karte zum Inverter auch noch schirmen.

Bein Motorkabel ist wichtig, das der Schirm nur auf der Inverterseite geerdet wird.

Gruß Tom

338
German / Re: Mach3 mit USB-Steuerungplatine Probleme
« on: August 28, 2020, 05:19:09 AM »
Hallo Jochen,
wenn Du Dich bei YouTube anmeldest, kannst Du ihn kontaktieren.

Hast Du keine Chance das mal auf einem 32Bit Rechner zu testen?

339
General Mach Discussion / Re: Home/Limit switch problems
« on: August 28, 2020, 02:34:36 AM »
if you hit the Switches and have a look in diagnostic page

M1Home is the X Axis
M2Home is the Y Axis
M3Home is the Z Axis

btw. witch Controller are you using.

340
German / Re: Mach3 mit USB-Steuerungplatine Probleme
« on: August 28, 2020, 02:29:08 AM »
Genau wie ich vermutet habe, das Ding braucht eine externe Spannungsversorgung.

Gruß Tom